Logo Spielart 2019 Logo Spielart 2019
">open sub navigation

Alle

NO PRESIDENT

Nature Theater of Oklahoma (New York)

25.10. 20:00 – 22:15

26.10. 20:30 – 22:45

Muffathalle

Eintritt € 18,00 | Ermäßigt € 9,00

Künstler*innengespräch nach der Vorstellung am 25.10., moderiert von Sarah Bergh | Die Vorstellung am 25.10. und das darauffolgende Gespräch werden in Deutsche Gebärdensprache übersetzt | Cool-Down mit Clara Holzheimer nach der Vorstellung am 26.10.

Englisch mit englischen und deutschen Übertiteln

  • Deutsche Gebärdensprache
  • Alternative Sitz- und Liegemöglichkeiten
  • Rollstuhlgerecht
  • Induktive Höranlage

Der gescheiterte Schauspieler Mikey ist Mitarbeiter einer kleinen, aber erfolgreichen Sicherheitsfirma. Er hat einen Auftrag, von dessen Wichtigkeit er überzeugt ist: Ein Theatervorhang muss bewacht werden und mit ihm das, was dahinter verborgen sein mag. Der Job erscheint zunächst einfach und erfüllend, doch schon bald geraten Mikey und die Gesamtsituation mehr und mehr außer Kontrolle. Nature Theater of Oklahoma zeigen einen furiosen Theaterabend, der sich der Form des Balletts bedient – einer Tanzgattung, die einst ausgerechnet vom Sonnenkönig Ludwig XIV. zur Kunstform erklärt wurde und somit eng mit dem Glauben an Macht verbunden ist. Gleichzeitig nimmt die Inszenierung freimütig Anleihen bei Stummfilm, Slapstick und Modern Dance, stilecht begleitet von der Musik des NUSSKNACKER. NO PRESIDENT ist ein nicht enden wollender, bitterböser und zugleich urkomischer Abgesang auf die sogenannten westlichen Werte und auf eine Gesellschaft, die ihre vermeintliche Überlegenheit schamlos zelebriert. 

Nature Theater of Oklahoma waren bei SPIELART bereits 2007 mit NO DICE und 2013 mit LIFE AND TIMES EPISODE 1-4 zu sehen.

 

 

#Theater  #Westliches Lebensmodell hinterfragen  #Politik und Zeitgeschichte 

Lesen Sie mehr:

Besetzung

Mit Ilan Bachrach, Tale Dolven, Gabel Eiben, Laron Janus, Robert M. Johanson, Joana Kern, Hannah Krebs, Raymond Liew Jin Pin, Marlena Meier, Bence Mezei, Kadence Neill, Gustavo de Oliveira Leite, Anna Schneider, Philip Wiehagen Choreografie Kelly Copper, Pavol Liška Bühne Ansgar Prüwer Kostüm Jenny Theisen Licht Maarten Warmerdam Lichttechnik Luka Curk Ton Torsten Schwarzbach Requisiten| Kostümassistenz Gabi Bartles Dramaturgie Florian Malzacher Übersetzung Ulrich Blumenbach Übertitelung Jakob Gerber (Panthea) Tourmanagement Elisabeth Knauf

Biografie

Nature Theater of Oklahoma ist eine preisgekrönte New Yorker Performancegruppe unter der Leitung von Pavol Liska und Kelly Copper. Mit jedem ihrer Projekte versuchen sie sich und ihrem Publikum die unlösbare Aufgabe zu stellen, Genres und kulturelle Codes von innen heraus zum Explodieren zu bringen. Keine zwei ihrer Stücke ähneln sich formal, doch ihre Arbeiten sind stets voller Humor, Ernsthaftigkeit und Präzision.  Das Publikum spielt hierbei immer eine große Rolle – ob als Zuschauer*innen oder als direkt am Geschehen Beteiligte. Mit gefundenen Materialien und Orten, geschenkten Objekten, magischen Zufällen, extremer formaler Manipulation und harter Arbeit schaffen Nature Theater of Oklahoma Werke, mit denen sie die Wahrnehmung ihrer Zuschauer*innen nachhaltig verändern.

Produktion und Realisierung

NO PRESIDENT. EIN AUFKLÄRERISCHES HANDLUNGSBALLETT IN ZWEI UNMORALISCHEN AKTEN ist eine Produktion von Ruhrtriennale & Düsseldorfer Schauspielhaus. Uraufführung bei der Ruhrtriennale am 14. September 2018. Produktion (Wiederaufnahme und Touring) HAU Hebbel am Ufer (Berlin). Premiere in Berlin am 16. Oktober 2019 HAU2. Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.