AUSSTELLUNG , DISKURS, FILMREIHE

     

27.| 28.10.

je 18 – 21 Uhr | 22.30 – 23.30 Uhr

 

29.10.
18 – 23.30 Uhr

 

30. | 31.10.
18 – 21 Uhr | 22 – 23.30 Uhr

 

Muffatwerk

Zugang jederzeit möglich

 

»GIVE US BACK OUR VOICE«

 

 

Tianzhuo Chen

PARADISE BITCH | PICNIC

 

In zwei Videoarbeiten lässt Tianzhuo Chen, der ursprünglich aus der bildenden Kunst kommt und sich mittlerweile nicht nur in der Club- und Fashionszene, sondern auch im Theaterbereich etabliert hat, knallbunte Halb-Realitäten in bildgewaltige Fantasien münden. Religiöse Symbolik, urbane Subkultur und queere Ästhetik verschwimmen zu einem grotesk-kitschigen, atmosphärischen Mix. 

 

  

 

 

19.10.  

19.30 Uhr

 

 

PROGRAMMVORSTELLUNG

Dieses Jahr wird es eine öffentliche Programmvorstellung vor Festivalbeginn geben.

 

 

 

KÜNSTLERGESPRÄCHE

Nach ausgewählten Vorstellungen finden Künstlergespräche statt.

 

 

03. – 05. 11.

Muffatwerk

CROSSING OCEANS 

In der Mitte des Festivals wollen wir mit dem Diskurs- und Performancewochenende CROSSING OCEANS zahlreiche der in den eingeladenen Produktionen aufgeworfenen Themen vertiefen (siehe S.13 – 16). Beim Weißwurstfrühstück am 5.11. gibt es die Gelegenheit, im entspannten Rahmen mit den Künstler*innen ins Gespräch zu kommen.

 

  

12.10. 17.45 – 19.47 Uhr

16.10. 17.45 – 19.49 Uhr

20.10. 17.45 – 18.25 Uhr

25.10. 17.45 – 19.50 Uhr

 

Eintritt € 5,50

Karten nur an der Abendkasse

In jeweiliger Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

 

»GIVE US BACK OUR VOICE«

 

 

 

FILMREIHE

Im Vorfeld des Festivals zeigt das Werkstattkino eine Reihe mit Filmen aus dem asiatischen Raum. Soldaten, die an einer rätselhaften Schlafkrankheit leiden und eine mystische Welt unter der Erde: CEMETERY OF SPLENDOUR ist eine gleichsam meditative wie humorvolle Geschichte, die sich an der Schwelle zwischen Traum und Wirklichkeit, Gegenwart und Vergangenheit bewegt. Mit der Frage im Blick, welcher Weg und welche Mittel in die Freiheit führen können, erzählt EIN JUNGE NAMENS TITLI vom verzweifelten Versuch, sich aus der kriminellen und verarmten Welt der Slums zu befreien. In Sion Sonos poetischem Science-Fiction-Film THE WHISPERING STAR reist Androide ID 722 als Paketbotin durch das Universum und sucht einsame Bewohner verlassener und trostloser Landschaften, gedreht an Originalschauplätzen in Fukushima, auf. A TOUCH OF SIN erzählt episodenhaft vier Schicksale im modernen, gespaltenen und von sozialer Ungerechtigkeit dominierten China.

 

 

 

 

12.10.

CEMETERY OF SPLENDOUR  TH, GB, F, DE, 2015
Regie: Apichatpong Weerasethakul | 122 Min. | OmU

  

16.10.

EIN JUNGE NAMENS TITLI   IN, 2014
Regie: Kanu Behl | 124 Min. | FSK: ab 16 | OmU

  

20.10.

THE WHISPERING STAR    JP, 2015
Regie: Sion Sono | 101 Min. | OmU

 

25.10.

A TOUCH OF SIN    CHN, JP, 2013
Regie: Jia Zhang-Ke | 125 Min. | FSK: ab 16 | OmU